LETZI JUNXX

  • queer
  • FC Zürich
  • Fanclub
VS WEB OK

Letzi Junxx – queer blau-wiis

Der Fanclub Letzi Junxx ist der 5. offizielle Fanclub des FC Zürich. Die Letzi Junxx sind eine Gruppe von fussballbegeisterten FC Zürich-Fans, die sich einerseits der Unterstützung des FC Zürich verschrieben haben, gleichzeitig aber auch aktiv gegen Homophobie, Diskriminierung, Rassismus, Gewalt und Ausgrenzung im Fussball einstehen. (mehr …)

PowerPoint-Präsentation

Hauptversammlung 2017

Am 10. Mai 2017 war es mal wieder höchste Zeit für die jährliche Hauptversammlung der Letzi Junxx. Wie immer, trafen wir uns im FCZ Museum, wo unser Präsi Carsten von einem durchaus vielfältigen und umfangreichen Jahresprogramm berichten konnte. Eine kleine Präsentation (siehe Anhang) bot dabei einen bunt bebilderten Rückblick auf die letzten Monate. Da weder Wahlen noch sonstige spezielle Geschäfte auf der Traktandenliste standen, waren Rückblick, Rechnung und Décharge schnell erledigt und die ganze Versammlung fand schon bald im Daniel H. bei ein paar «Ueli Forte» Bier ihren Abschluss.

HV17

Download: PDF Datei
Bundesarchiv_Bild_183-1986-0417-414,_Berlin,_XI_Fotor_blau

Wenn das Protokollieren der Hauptversammlung länger dauert als die Versammlung selbst…

…dann werden abgetretene Präsidenten plötzlich vermisst und neu gewählte geraten ins Schwimmen. Aber wie immer stehen wir den Profis des FCZ in nichts nach und versuchen, wenigstens die administrativen Notwendigkeiten im Griff zu behalten. (mehr …)

Download: PDF Datei
helvetiaplatz

Statuten des FCZ Fanclub „Letzi Junxx“

Art. 1 Name und Sitz

Der Fanclub „LETZI JUNXX ” ist ein Verein nach den Artikeln 60 fortfolgende des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Sitz des Vereins ist Zürich. (mehr …)

Download: PDF Datei
Aktion der 2013 der Fans in Mainz

Queer Football Fanclubs: Getrennt in den Farben – Vereint in der Sache

Queer Football Fanclubs (kurz: QFF) ist ein Netzwerk europäischer schwul-lesbischer Fußball Fanklubs, die zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 von den schwul-lesbischen Fanklubs aus Berlin, Stuttgart und Dortmund gegründet wurde. Es werden jährlich zwei Konferenzen abgehalten. Die Vereinigung arbeitet unter anderem mit dem Bündnis aktiver Fußballfans, der FARE, Football Supporters Europe (FSE), der European Gay and Lesbian Federation und dem Deutschen Fußball Bund zusammen oder ist Mitglied bei.
In den folgenden Jahren kamen immer mehr Fanklubs hinzu, die sich zu den Zielen des Netzwerkes bekennen. Zurzeit setzt sich QFF aus 24 deutschen und 3 schweizer und einem niederländischer Fußball Fanklubs zusammen. Seit 2013 ist es QFF gem. Satzung erlaubt, auch Anti- Diskriminierungs- Organisationen mit Schwerpunktarbeit Anti- Homophobie als Mitglied aufzunehmen. Als erstes wurde die Fan-Initiative „Fußballfans gegen Homophobie“ Mitglied. Um die internationale Vernetzung voranzutreiben, wurde in 2014 auch FARE Mitglied bei der inzwischen größten LGBT- Organisation im Fußball. QFF spricht mittlerweile für ca. 1.200 Mitglieder.

Download: PDF Datei