LETZI JUNXX

  • queer
  • FC Zürich
  • Fanclub
VS WEB OK

Letzi Junxx – queer blau-wiis

Der Fanclub Letzi Junxx ist der 5. offizielle Fanclub des FC Zürich. Die Letzi Junxx sind eine Gruppe von fussballbegeisterten FC Zürich-Fans, die sich einerseits der Unterstützung des FC Zürich verschrieben haben, gleichzeitig aber auch aktiv gegen Homophobie, Diskriminierung, Rassismus, Gewalt und Ausgrenzung im Fussball einstehen. Jede und jeder kann Mitglied bei den Letzi Junxx werden, wenn sie/er diesem Engagement zustimmt und bereit ist, dies mitzutragen. Auch wenn wir uns zuweilen schwul-, lesbisch-, queeren FC Zürich-Fanclub nennen, ist es absolut egal, welche sexuelle Orientierung, welches Geschlecht oder welchen kulturellen, ethnischen oder sozialen Hintergrund jemand mit bringt, um bei uns mit zu machen!

Die Anfänge der Letzi Junxx gehen auf das Jahr 2009 zurück und begannen mit einem couragierten Auftritt von Gründungsmitglied Peter Wolfensberger als einzelnem FC Zürich-Fan an der Europride in Zürich, wo neben ihm noch viele weitere Fussballfans, vor allem aus dem benachbarten Deutschland, aber auch aus Bern und Basel, getreu dem Leitsatz „getrennt in den Farben-vereint in der Sache“ und unter dem Motto „Fussball ist alles-auch schwul“ am Umzug teilnahmen. Sofort wurde klar, dass es auch in Zürich schwule, lesbische, bisexuelle oder „queere“ Fussballfans gibt, die sich hinter den FC Zürich und das Anliegen, Homophobie im Fussball zu bekämpfen stellen. Zwei von ihnen, David Bertsch und Michi Meier, fanden die Idee eines schwul-lesbischen FC Zürich-Fanclubs so gut, dass sie gemeinsam mit Peter nur gerade drei Monate nach dem ersten Zusammentreffen an der Europride die Letzi Junxx gründeten.

Noch in ihrem Gründungsjahr 2009 wurden die Letzi Junxx im Rahmen des 5. internationalen Treffens der Queer Football Fanclubs (QFF) in Kaiserslautern als neues QFF-Mitglied aufgenommen. Bereits im Februar des folgenden Jahres folgte schliesslich die Anerkennung als 5. offizieller FC Zürich-Fanclub. Die Verantwortlichen beim FC Zürich begegneten uns mit grosser Offenheit und viel Wohlwollen und nach einem persönlichen Gespräch mit dem FC Zürich Präsidenten Ancillo Canepa stand der Anerkennung nichts mehr im Wege. Wir konnten unseren Fanclub auch in der damaligen FC Zürich Club-Zeitschrift „93. Minute“ vorstellen.

In der Schweiz gibt es neben uns, dem FC Zürich-Fanclub Letzi Junxx, zwei weitere schwul-lesbische/queere Fussball-Fanclubs; die Wankdorf Junxx bei den Berner Young Boys und Queerpass Basel beim FC Basel, beide wurden vor den Letzi Junxx gegründet, wobei die Wankdorf Junxx in der Schweiz den Anfang machten und 2007 am damaligen Christopher Street Day in Zürich für ihr Engagement gegen Homophobie und für mehr Akzeptanz im Sport den CSD-Stonewall-Award entgegen nehmen durften. Mit der Gründung der Letzi Junxx wurde somit eine Lücke geschlossen, dass auch in der wohl „queersten“ und grössten Schweizer Stadt ein schwul-lesbischer Fanclub existiert und sich die Zürcher Fussball-Seele nicht hinter Bern oder gar Basel verstecken muss (was ja sowieso gar nicht geht…). Mit den beiden Fanclubs Wankdorf Junxx und Queerpass Basel verbindet uns inzwischen eine enge Freundschaft-trotz Gegnerschaft auf dem Spielfeld.

Die Namenswahl erfolgte, wenn auch nicht sonderlich kreativ, in Anlehnung an andere schwul-, lesbische Fussball-Fanclubs und beinhaltet die Kurzform für das Letzigrund Stadion in Zürich, welches die Heimat des FC Zürich ist (und keineswegs das Stadion der Heugümper aus Niederhasli, welche zur Zeit ebenfalls die „Heim“-Spiele im Letzigrund durchführen).

Unsere Meilensteine der „Gründerzeit“:

  • 06.06.2009-Die Idee eines schwul-, lesbischen FC Zürich-Fanclubs namens Letzi Junxx wird an der Europride in Zürich bekannt gemacht
  • 09.09.2009-Vereinsgründung der Letzi Junxx mit den Gründungsmitgliedern David Bertsch, Michi Meier und Peter Wolfensberger
  • 10.10.2009-Aufnahme der Letzi Junxx als Mitglied der Queer Football Fanclubs im Rahmen des 5. internationalen QFF-Treffens in Kaiserslautern
  • 06.01.2010-1. Hauptversammlung der Letzi Junxx mit Wahlen und Verabschiedung der Vereinsstatuten in den Räumlichkeiten des Kaufmännischen Verbandes Schweiz in Zürich
  • 11.02.2010-Anerkennung als 5. offizieller FC Zürich-Fanclub